Interessante Beiträge

Frische Energien für ein Festival spiritueller Freunde!

Neulich habe ich mich sehr angeregt mit einer Teilnehmerin des kommenden Festivals unterhalten. Sie war begeistert über unsere Neu-Ausrichtung auf spirituelle Freundschaft und Einheit. Wir waren uns einig, dass das Festival einen Wandel erlebt und damit einen Prozess widerspiegelt, der sich in der spirituellen Szene insgesamt anbahnt.  

Ging es bisher vielleicht vordergründig um die Einzigartigkeit so geht die Bewegung jetzt zur Gemeinsamkeit - um Qualitäten wie einfache menschliche Freundschaft, Loyalität und Integrität. Es geht nun um einen Paradigmenwechsel weg vom "Ich muss mein Ding machen" -  hin zum "wie kann ich mich mit anderen in Freundschaft verbinden und Synergie-Effekte nutzen". 

Die spirituelle Szene ist auf dem Weg ihre Wurzeln neu zu entdecken und das bedeutet, dass wichtige Impulse wie "Spiritualität und Geld", "Spiritualität und Sex" oder "Spiritualität und Macht" inzwischen weitgehend integriert wurden, aber nun ihren Platz im Ganzen finden dürfen und nicht mehr im Vordergrund stehen. Der nächste Schritt ist alles ins Gleichgewicht zu bringen.

Wir können die Themen der spirituellen Arroganz, der Konkurrenz und des Neids endlich hinter uns lassen. Eine Entwicklung ist dabei ihren Abschluss zu finden und alle Elemente kommen miteinander in die Balance.

In diesem Sinne freuen wir uns auf Deine Teilnahme am kommenden One Spirit Festival. Lass es den Beginn einer tief gehenden und alle bereichernden  Freundschaft sein.

Thomas Mariam Sura

P.S. Das wird Euch gefallen:

- Eine tolle atmosphärische Location mit einem kleinen schönen Park und viel Licht.

- Keine zusätzlichen Kostenbeiträge zum Festivaleintritt (ausgenommen Abendkonzerte mit The Love Keys, Peter Makena, Satyaa & Pari & dem Energyhappening mit Michael Barnett)

- Preiswerte Unterkünfte in Freudenstadt