Podiumsdiskussion

Vollkommen heil, vollkommen unberührt

„DAS was wir sind ist vollkommen heil, vollkommen unberührt von jeglichem Schicksal.

D  A  S ist in jedem Moment zugegen auch in Momenten von Angst, Grausamkeit, Ohnmacht,

Schmerz, Gewalt und Missbrauch.

DAS ist einverstanden damit.

DAS ist eins damit.

Davon kann ich berichten.

Von diesen Erfahrungen.

Von meinen Erforschungen.

Wie es ist, Frieden zu schließen mit der Geschichte, mit den Gefühlen, obwohl ich, d a s was ich bin, doch schon Frieden selbst ist.

Wie es ist, als Mensch an seine Grenzen zu kommen, scheinbar zu scheitern,

und immer weiter zu wachsen, in der Kapazität zu lieben und bedingungslos anzunehmen,

grenzenlos.

Wie es ist, nur reines Licht in all diesen Erscheinungsformen zu sehen.

Wie es ist Urvertrauen zu sein.

Wie es ist, wenn sich Traumata zu Quellen der Kraft und Lebensfreude verwandeln.

IN FRIEDEN!“

Herzensgrüße

Nabhya