Nahizji

Das Erbe der Maria Magdalena

übermittelt durch Nahizji

Nahizji, Weisheitslehrerin und ganzheitliche Heilerin arbeitet im Rahmen des Inneren Studiums mit der Heilung der DNA, sowie der Lehre der Kundalini der Hingabe der Maria Magdalena, die sie durch ihre medialen Fähigkeiten an die Menschen übermittelt.

Für Sommer 2021 ist ein neues Buch von Nahizji in Planung, für das zur Zeit beinahe täglich mediale Übermittlungen der Maria Magdalena geschehen und niedergeschrieben werden. Die tiefen Einsichten sind sehr berührend und wegweisend.

 

Ihr Weg an Jesu´ Seite kennzeichnet ihre eigene Bewusstwerdung, die zur Erleuchtung führte und macht deutlich, was wahrhaftig mit Erlösung gemeint ist. Nicht seine Kreuzigung und Auferstehung, sondern die Unterweisung, die er bereits in der Zeit vor seinem Tod den Menschen, die sich ihm anschlossen und von ihm lernen wollten, zuteil werden ließ und die diese auf den Weg der Befreiung vom Ego führten, sofern sie willens und bereit waren, sich diesem Weg voll und ganz hinzugeben.

 

Maria Magdalena war diejenige, die auserwählt war, sein Vermächtnis an die Menschen weiter zu geben. Dies tat sie, solange sie in ihrem Körper weilte und bringt auch heute noch Jesu´ Hinweise, die von großer Bedeutung für jeden Suchenden sind, in das aktuelle Zeitgeschehen.

 

 

Die folgende Übermittlung von Maria Magdalena bringt eine zentrale Aussage hervor.

 

Sie spricht:

 

„Sei bereit, das Dunkle mit deiner Liebe zu durchdringen.

 

Siehe: Menschen, Situationen, all das, was dich umgibt und dich berührt, sind Lenker und Wegweiser, die dir den Weg für deine Seelenentwicklung hier auf Erden ebnen.

 

Begreife: Bevor du in dieses Leben eingetreten bist, hast du bereits deine Zusage gegeben für die entsprechenden Entwicklungsschritte und für die daran beteiligten Personen, die dich in deiner Seelenentwicklung durch unterschiedliche Situationen erschüttern und unterstützen.

 

Für manche klingt es vielleicht verwirrend, diese Worte zu hören, weil sie einen Schicksalsschlag noch nicht verarbeitet und durch ihn noch nicht die Möglichkeit für ihr Wachstum entdeckt haben.

Doch der Weg, der mich in die Hingabe führte, war nicht ein Weg voller Wunder, sondern zuerst voller Schmerz. Der Schmerz war nicht der Schmerz meines Leibes, sondern ein Schmerz, der die Begrenzung des Leibes nicht auflösen konnte. Diejenigen, die mich begleitet haben und Jesus, der diese Begrenzung immer wieder durch seine unermüdliche Liebe zum Schmelzen brachte, waren diejenigen, die wahrhaftig daran interessiert waren, aus der „Ich-Illusion“ zu erwachen.

 

Ohne zu wissen, was „WIRLICH“ nach der Kreuzigung geschehen würde, war nur eins wichtig: den Worten des Herzens zu dienen. Die Kreuzigung war der Moment, sich von der Identifikation mit dem Körper zu lösen, an dieser Stelle geschah das Ereignis der Hingabe. Es war ebenso ein Ablösen von der alten Blutsfamilie, sowie von alten Seelenverwandten, ein Aufstieg, in dem sich die Wandlung vom Jesus zum Christusbewusstsein vollzog.

 

Hier lehrte Er mich, die Würde des Weiblichen anzuerkennen durch die Hingabe an das Göttliche.

Das ist das Erbe, das Christus der Menschheit offenbart und mir anvertraut hat und das durch mein derzeitiges Wirken an Euch, die Ihr dies empfangen wollt, übermittelt wird. Denjenigen, die dem Weg der Hingabe folgen, wird das Mysterium der Kundalini eröffnet. In diesem heiligen Raum der höchsten Kraft entsteht ein Meisterwerk der Metamorphose vom Menschen, dem Geschöpf zum Gott, dem Schöpfer. Dieses erweckende Ereignis ist die prägendste Manifestation Deiner Kräfte, die Dir und dem Ganzen, Gott im Menschenleib, durch Dein Sein erwiesen wird.

 

Verstehe: Der Weg der Kundalini der Hingabe ist ein absoluter Weg, an dem Du nicht hin und wieder teilnimmst, sondern von dem Du ein fester Teil bist. Auf diesem Weg der Wandlung geht es nicht mehr nur um Dich als persönliches Individuum, es geht hier um die Nicht-Persönlichkeit aller Individuen, um die Auflösung des Getrennt-Seins.

 

Wisse: Du bist ein Teil der Gesamtheit und die Gesamtheit selbst. Dabei durchschreitest und durchdringst du die weitreichenden Dimensionen, in denen du Weisheit schöpfst und Schöpfer deiner Selbstkreation wirst. Hörst du das Rufen deines Herzens und sein Sehnen danach, was es wahrhaft leben will? So erfühle dein Herz ganz und seine Absicht, denn nur sie ist diejenige, für die du hier auf Erden bist.

 

Frage Dein Inneres: ´Ist es das, was du leben willst?´

 

Eine Regulierung und Optimierung deines Alltags,

also im gewohnten Rahmen zu bleiben, erfolgreich und harmonisch zu leben?

 

Oder ist es Deine Absicht, der Intensität des Lebens mit Freude und Ekstase zu begegnen, die Magie des Dir noch Unbekannten zu ergründen, Dich Deinen einzigartigen Fähigkeiten zu widmen und damit dem globalen Wirken für das neue Zeitalter zu dienen?

 

Erkenne:

Mein Herz und Christus´ Herz

ist dein Herz.

Du bist mit uns verwoben

in dem Einen,

in dem einen Herzen.“