Kur- und  Kongresszentrum Freudenstadt
14.-17. Mai 2015

Liebe Freunde des One Spirit Festivals!

Nachdem das Festival 2010 Baden-Baden verließ u.a. weil den Festivalbesuchern durch die Stadt das Sitzen auf dem heiligen Kurpark-Rasen verboten wurde, gestaltete es sich für uns schwierig eine echte atmosphärische Alternative zu finden.

Jetzt haben wir im Kur- und Kongresshaus Freudenstadt eine wirklich wunderbare ästhetische Möglichkeit - die Traum-Alternative zu Baden-Baden -  gefunden. Hier findet der One Spirit ein familiäres und schönes neues Zuhause!

Freudenstadt liegt auf 750 Metern und macht 
energetisch seinem Namen alle Ehre. Eine leichte und schöne Atmosphäre liegt diesem Luftkurort zugrunde. Es macht Freude dort zu verweilen, zu bummeln und in einem der zahlreichen Cafés zu sitzen. Preislich kommt der Ort uns allen zugute denn die Hotels und Pensionen, die Restaurants  und Cafés sind sehr sehr preiswert und für jeden Geldbeutel machbar. Ein Platz an dem ihr gut eine Woche Urlaub dran hängen könnt!
Das letzte Festival in Karlsruhe hat bereits neue qualitative Maßstäbe gesetzt, die wir nun noch weiter verstärken wollen. Ein Festival von spirituellen Freunden, die sich auf einer Ebene begegnen um miteinander zu tanzen, singen und ihre Weisheit zu teilen. Keine spirituellen Hierarchien sondern Freundschaft, die sich durch gegenseitigen Respekt, Loyalität und Integrität auszeichnet. Wir wollen uns gegenseitig bereichern, aneinander erfreuen, uns selbst und andere wertschätzen und umarmen.

Mit dabei sind wieder viele Freunde, die ihr nicht vermissen möchtet wie Satyaa & Pari, Peter Makena, Veeresh usw.  In Kürze mehr und bald auch auf unserer Webseite, die wir jetzt nach und nach updaten.

Herzensgrüße von Mariam, Teresa, Ananda & Team

Es wird 2015 das einzige Festival sein. Achtung 2014 und 2015 kein Festival in München!

Winnie Rode

Winnie Rode lehrt seit über 25 Jahren buddhistische Philosophie und Meditation. Er begann mit seiner Ausbildung als Meditations-Lehrer vor mehr als 30 Jahren in einem tibetischen Exil-Kloster, als Mönch der Mahayana-Tradition in Indien. Er hat das traditionelle buddhistische Studium absolviert und...» mehr
Gehe zu:Spirit-Highlights

Satyaa & Pari

Seit Ihrer CD ‘Surrender’ sind sie die Stars der Mantra-Szene. In ihren zumeist selbstkomponierten Mantra-Songs und Liedern spiegelt sich Liebe und Hingabe. Pari gibt darüber hinaus Satsang in der Tradition von Poonjaji. Sein Humor und seine Weisheit bereichern viele Zuhörer.­­­­­ Mehr...» mehr

Prajnaji

ist Ausdruck absoluten Vertrauens in Gott und bringt Menschen mit ihrer Präsenz, Liebe und Energieübertragung direkt zu ihrem Selbst. Heilung findet dabei in der Präsenz Gottes statt.» mehr
Gehe zu:Spirit-Highlights

Bhashkar Perinchery

Bhashkars immer freundliche und einnehmnde Art hat viele Festivalbesucher für sich eingenommen und ihnen wertvolle Hinweise und Lehren mit auf den Weg gegeben.» mehr

Text - v. Katharina Ceming

Wer sich in der spirituellen Szene umsieht, wird immer wieder mit Menschen konfrontiert, deren Ego nicht kleiner, sondern größer zu werden scheint. Interessanterweise ist das nicht nur unter den Schülern, sondern auch unter den Lehrenden so. Handelt es sich hier um ein neues Phänomen, oder fiel uns...» mehr
Gehe zu:2012: Spirituelle Arroganz

Das Podium 2012

Am 26. 5. 2012 fand auf dem Rainbow Spirit Festival die mit Spannung erwartete Podiumsdiskussion zum Thema »Spirituelle Arroganz« statt. Es diskutierten: Annette Kaiser, Katharina Ceming, Christian Meyer und Madhukar - moderiert von Wolf Schneider (Foto lks.)» mehr

Somatische Intelligenz: Hören was der Körper braucht

Entdecken Sie Ihre somatische Intelligenz – die Weisheit Ihres Körpers. Jenseits von Ernährungsratgebern, oft zweifelhaften Diätplänen und Kalorientabellen verfügt unser Körper über eine ganz besondere Instanz, die uns eine wertvolle Hilfe...» mehr
Gehe zu:Buch-Tipps

Aufbruch ins höhere Bewusstsein

»Ein beeindruckendes und definitiv lesenswertes Buch für Freunde und Interessierte des Channellings. ...mit den Qualitäten von Freiheit, Respekt und Liebe.«» mehr